Fachschule für Wirtschaft - Fachrichtung Hotelbetriebswirtschaft

staatlich anerkannt

 
Bild

Downloads

Anmeldeformular

Wird (auch) angeboten in:

Ich interessiere mich für diese Schulart:

Das IB-Bildungszentrum betreibt die einzige Privatschule für Hotelbetriebswirtschaft in Baden-Württemberg.

Ziel des Angebots

Diese Privatschule bietet nach entsprechender beruflicher und schulischer Vorbildung innerhalb von zwei Jahren (Vollzeit) den Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, Fachrichtung Hotel- und Gaststättengewerbe.“
Zusätzlich kann die Fachhochschulreife erworben und die IHK-Ausbildereignungsprüfung (ADA-Schein) abgelegt werden. 

 

Nach Bestehen der zentralen Abschlussprüfung sind Sie berechtigt den Titel „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in, Fachrichtung Hotel- und Gaststättengewerbe“ zu führen.

 

Die schriftliche Prüfung erfolgt in den Fächern Hotelbetriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, im Profilfach und in der 1. Fremdsprache.

 

Wenn Sie den Zusatzunterricht zum Erwerb der Fachhochschulreife ordnungsgemäß besucht haben, können Sie außerdem eine Zusatzprüfung ablegen und mit Bestehen dieser Zusatzprüfung die Fachhochschulreife erwerben.

Voraussetzungen

  • Die Fachschulreife oder der Realschulabschluss oder das Versetzungszeugnis in die Klasse 11 eines Gymnasiums oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

und 

  • das Abschlusszeugnis der Berufsschule oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes

und 

  • die bestandene Abschlussprüfung in einem für die gewählte Fachrichtung einschlägigen Ausbildungsberuf sowie eine anschließende einschlägige Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren bei einer Regelausbildungszeit von drei Jahren

 

oder 

  • eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens sieben Jahren in Verbindung mit einer Abschlussprüfung § 40 Absatz 2 des Berufsbildungsgesetzes (Externenprüfung). 

 

Für Ihre Anmeldung benötigen wir den vollständig ausgefüllten Aufnahmeantrag, welcher auch die ausführlichen Teilnahmebedingungen enthält. Des Weiteren benötigen wir Ihr Realschulabschlusszeugnis, Abschlusszeugnis der Berufsschule, IHK-Abschlusszeugnis und einen lückenlosen Lebenslauf sowie nachweise über Ihre Berufstätigkeit nach der Ausbildung. Legen Sie diese Unterlagen bitte in Kopie Ihrem Antrag bei.

Zielgruppe

Ausgebildete Fachkräfte des Hotel- und Gaststättengewerbes.

 

Ihnen ermöglicht das bereits bewährte Konzept - die Erstausbildung in einem Beruf des Hotel- und Gaststättengewerbes, mehrjährige Berufserfahrung und der Besuch einer Fachschule -, national wie international in Top Positionen aufzusteigen.

 

Die Fachschule für Wirtschaft beginnt jedes Jahr nach den Sommerferien. Sie endet nach zwei Jahren Vollzeit mit einer erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung.

Zeitraum

von 12.09.2016 bis 25.07.2018

Schulgeld

95,00 EUR monatlich (incl. Schulbücher)