29.04.2015

Spendenlauf zugunsten von KOBRA e.V. - ein voller Erfolg!

Die Bedingungen hätten nicht besser sein können: bei strahlendem Sonnenschein drehten am 16. April beim ersten Spendenlauf unserer Schule insgesamt 86 Läuferinnen und Läufer ihre Runden im Stadion Festwiese.

 

Ziel des Laufes war es zum einen, den Schülerinnen und Schülern Freude an der Bewegung zu vermitteln, zum anderen, schlicht Gutes zu tun. Innerhalb einer Stunde galt es, so viele Runden wie möglich auf der 400-m-Bahn zurückzulegen. Jede/r Teilnehmer/in war vorab selbst dafür zuständig, sich einen Sponsor zu organisieren, der zusagte, einen frei wählbaren Betrag für jede gelaufene Runde des Läufers zu bezahlen.

 

Alle Spenden gehen in vollem Umfang an den Verein KOBRA. KOBRA ist eine Stuttgarter Beratungsstelle für Kinder und Jugendliche und ihre Familien, die Opfer sexueller Gewalt wurden. Rainer Fein, der KOBRA e.V. beim Spendenlauf im Stadion vertrat, gab den Startschuss und half tatkräftig mit an der Wasserstation. Er freute sich:  „Wenn die Schülerinnen und Schüler heute mit dem Wissen nach Hause gehen, dass es KOBRA gibt und wissen was wir tun, dann haben wir ein wichtiges Ziel erreicht.“

 

Nach dem Rennen warteten Butterbrezeln, Obst und Hefezopf zur Stärkung auf die erschöpften Läufer. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die fünf Läuferinnen und Läufer, die die weiteste Strecke gelaufen waren, gespendete Preise, darunter Freibadjahreskarten, Gutscheine für einen Onlineshop für Laufbekleidung sowie für ein Café in Schulnähe. Die Klasse, die anteilig die meisten Runden schaffte, gewann außerdem eine „Pizza-Party“ und darf auf Schulkosten eine Mittagspause bei Pizza und Getränken verbringen.

 

Am Ende waren sich alle einig: Der Spendenlauf war ein voller Erfolg und findet von nun an jedes Schuljahr statt!

 

Daten und Fakten: 86 Läuferinnen und Läufer, 1602 zurückgelegte Runden, (vorläufiges) Spendenergebnis: 1257,09€.

 

Beste Läuferinnen und Läufer:

weiblich: 1. Ebru Kilic (KBKI-e, 32 Runden), 2. Tabea Hankings-Evans (BKFR1-a, 29 Runden), 3. Alissa Schmid (SG 13, 24 Runden), 4. Mercy Seyfried (BKFR1-a, 23 Runden), 5. Lena Kufeld (WGSG11, 22 Runden).

männlich: 1. Valon Selimi (KBKII-b, 40 Runden), 2. Azzeddine Boudjelalli (KBKI-e, 37 Runden), 3. Simon Baumann (KBKI-b, 34 Runden), 4. Tolunay Aydin (KBKII-b, 33 Runden), 5. David Dragic (TBKII, 32 Runden).

 

Die Pizzaparty gewann die Klasse KBKII-b.