Kulturelle Aktivitäten

Kulturelle Aktivitäten, wie beispielsweise Museumsbesuche, Besuch eines Musicals, ein gemeinsamer Abend im Kino oder auch künstlerische Ausstellungen gehören in den Bereich der schulischen Bildung und bereichern unser Leben.

 

Freizeitaktivitäten

Klassenausflüge, Schulausflüge und Grillnachmittage stärken die Zusammengehörigkeit der einzelnen Klassen, aber auch die Zusammengehörigkeit verschiedener Klassen untereinander.

 

Weitere Aktivitäten

Der Besuch diverser Azubi-Messen eröffnet den Schülerinnen und Schülern ein breiteres Spektrum ihrer möglichen Berufswahl.

 

Regelmäßige SMV-Sitzungen.

Soziale Betreuung

Kontakte zu unterschiedlichen Firmen, der Agentur für Arbeit oder auch der Berufsberatung ermöglichen den Schülerinnen und Schülern, gezielt über ihre berufliche Zukunft Dinge in Erfahrung zu bringen und sich in Form von Praktika selbst ein Bild zu machen.

Individuelle Beratung und Betreuung durch den/ die Klassenlehrer/-in in schwierigen privaten Situationen oder auch in Fragen der Berufswahl.

Für die individuelle Erstellung von Bewerbungsmappen steht den Schülerinnen und Schülern stets eine Lehrkraft hilfreich zur Seite.

Elternabende, Elterngespräche nach telefonischer Vereinbahrung oder Elternsprechtage haben bei uns einen hohen Stellenwert, da auch die Eltern in das schulische Geschehen miteingebunden werden sollen.

Sonstige Besonderheiten

Kleine Klassen bieten ein optimales Lernklima und macht es jeder einzelnen Lehrkraft möglich, jede Schülerin und jeden Schüler ganzheitlich und individuell wahrzunehmen.


Die individuelle Betreuung unserer Schülerinnen und Schüler ist uns ein besonderes Anliegen, um gezielt an Stärken oder Schwächen herangehen zu können. Egal ob schulische oder private Schwierigkeiten, unsere Schülerinnen und Schüler können jederzeit ein persönliches Gespräch mit der Klassenlehrerin/ des Klassenlehrers oder der Vertrauenslehrerin/ dem Vertrauenslehrer vereinbaren.

Die beruflichen Schulen in Waiblingen

In unserer Berufsfachschule für Kinderpflege bilden wir staatlich anerkannte Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger aus. Im Kaufmännischen Berufskolleg (BK I und BK II) kann die Qualifikation für ein Fachhochschulstudium erreicht und ein schulischer Berufsabschluss erworben werden. In unserem sozialwissenschaftlichen Gymnasium (SG) kann die Allgemeine Hochschulreife erworben werden.

Alle unsere Schulen sind staatlich anerkannt.