Kulturelle Aktivitäten

  • Regelmäßige Theaterbesuche zu Lektüren im Deutschunterricht. 
  • Exkursionen zum Staatsarchiv im Geschichtsunterricht.
  • Filmabend für Lehrer und Schüler in der Schule.

Sportliche Aktivitäten

  • Jährlich eine Fußball-Mannschaft „Jugend trainiert für Olympia“
  • Wintersporttag in Oberstdorf oder alternativ Schlittschuhlaufen in der Eishalle Bietigheim-Bissingen

Aktivitäten im Ausland

  • Ausflug nach Straßburg der Eingangsklassen des Gymnasiums.
  • Studienfahrten am Ende der 1. Jahrgangsstufe nach Barcelona, Brüssel, Budapest, Paris, Prag (je nach Klassenwahl)

Weitere Aktivitäten

  • Es finden regelmäßig SMV-Sitzungen statt. 
  • Die SMV organisiert jährlich eine Nikolausaktion und macht Vorschläge zu Schulaktionen und Schulfesten.
  • Stand auf dem Asperger Weihnachtsmarkt. Die AbiturientenInnen verkaufen Crepes, Waffeln u.ä. Der Erlös ist für den Abiturball bestimmt.
  • Fit für den Job: Eltern und Freunde stellen Ihren Beruf vor.
  • Verkehrssicherheitsseminare werden in Kooperation mit der Verkehrspolizei durchgeführt. Sie gliedern sich in einen Theorie- und einen praktischen Teil.
  • Die Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums besuchen in der Projektwoche gegen Ende der Eingangsklasse unterschiedliche soziale Einrichtungen.
  • Gemeinsames Weihnachtsfrühstück am letzten Tag vor den Weihnachtsferien und am letzten Schultag.
  • Verkleidung am letzten Schultag vor den Faschingsferien.

Soziale Betreuung

  • Die Schulsozialarbeit schaltet sich bei Auffälligkeiten bei einzelnen Schülerinnen und Schülern und Klassenproblemen ein und unterstützt mit Beratungen, „Klassentrainings“ und individuellen Gesprächen unsere Schülerinnen und Schüler. Hierbei wird ebenfalls auf Gewalt- und Mobbingprävention großen Wert gelegt. 
  • Zu Beginn des Schuljahres durchlaufen die neuen Schulklassen des Gymnasiums und Berufskollegs ein neues mehrtägiges „Kennenlernkonzept“ unter pädagogischer Leitung. Die Schüler fahren mit ihren Klassenlehrern in der dritten Schulwoche für 3 Tage in das IB Schullandheim nach Furtwangen, um sich besser kennen zu lernen. 
  • Den Schülerinnen und Schülern steht ein Vertrauenslehrer beratend zur Seite. Dieser unterstützt die Klassenlehrer, die SMV – Arbeit und Schulaktionen der Schüler.
  • Eltern werden bei auffälligem Verhalten und hohen Fehlzeiten informiert.
  • Für ein Gespräch stehen den Eltern die Klassenlehrer, die Vertrauenslehrer und die Schulleitung zur Verfügung.
  • Im Oktober finden in allen Klassen Elternabende statt. 
  • Es finden in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Berufsberatungstage statt. Unsere Beratungslehrerin führt ganzjährig Gespräche und versorgt die Schüler mit zahlreichen Informationen. Die Schulleitung und die Beratungslehrerin informieren die Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums in allen Fragen des Kurssystems und der Abiturprüfung.
  • Alle Abschlussklassen besuchen die Hochschulen an den Informationstagen.
  • Vor den Abschlussprüfungen findet ein Lernkompetenz- und Motivationstraining statt.

Sonstige Besonderheiten

  • Cafeteria mit Pausenverpflegung (belegte Brötchen, Müsli, Joghurt und Getränke) und mit Mittagstisch (für 3,50€ ein komplettes Essen mit Salat, Hauptgericht mit vegetarischer Alternative und Dessert).
  • Ein Getränkeautomat in der Cafeteria bietet auch außerhalb der Öffnungszeiten Getränke.
  • S-Bahn und Bus-Haltestelle „Asperg Bahnhof“ nur 3 Gehminuten entfernt.

Prüfungsvorbereitung und Mathematik-Stützunterricht

  • Die Prüfungsklassen des kaufmännischen und technischen Berufskollegs erhalten in den Prüfungsfächern eine gezielte Prüfungsvorbereitung durch die Fachlehrer.
  • Mathematik-Stützunterricht wird in allen Klassen des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums, des Berufskolleg II und im einjährigen Berufskolleg angeboten.
  • Eine Abiturvorbereitung findet je nach Jahrgangsbedarf statt. In den Weihnachtsferien und Faschingsferien wird in der Regel ein Mathematik-Abiturseminar angeboten.
  • Ein Abitur-Lernwochende in Furtwangen fördert den Zusammenhalt unter den Abiturienten und Abiturientinnen und sorgt neben der Vorbereitung in den Pflichtprüfungsfächern Mathematik und im Profilfach Pädagogik und Psychologie für jede Menge Spaß beim gemeinsamen Kochen und den Abendveranstaltungen.