zweijährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Ernährung + 1 Jahr Betriebspraktikum = IHK Abschluss

 
Bild

Wird (auch) angeboten in:

 

Um Schülerinnen und Schülern unserer Berufsfachschule Hauswirtschaft und Ernährung die Möglichkeit eines IHK-Abschlusses zu eröffnen, bieten wir einen Bildungsgang bis zur Prüfung zur/m Hotelfachfrau/-mann vor der IHK an. Über Zusatzunterricht und nur einem weiteren Jahr kann eine zusätzliche für den späteren Arbeitsmarkt wichtige Qualifikation erreicht werden. Der Zusatzunterricht dient dem Erwerb von ergänzenden Kenntnissen, die für die IHK-Prüfung notwendig sind. Die praktischen Erfahrungen in Betrieben, die sich an einem vorgegebenen Plan orientieren, sind ebenfalls Voraussetzung für die IHK-Prüfung. 

Betreuung:
Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten zusätzlich eine unterrichtsbegleitende sozialpädagogische Betreuung und Förderung in Form von Tutorials. Ermöglicht wird dies durch die Förderung unseres Angebotes als Modellprojekt im Rahmen des Bundesprogramms JOBSTARTER, welches die Einrichtung und Durchführung vollzeitschulischer Ausbildungen mit Kammerabschluss nach § 43 Abs.2 Berufsbildungsgesetz unterstützt. 

Am Ende des zweiten Schuljahres erfolgt die schriftliche, praktische und mündliche Abschlussprüfung zur Fachschulreife. Am Ende des dritten Jahres legen die Schüler/innen die Abschlussprüfung Hotelfachfrau/-mann vor der IHK nach § 43 Abs. 2 Berufsbildungsgesetz ab.

Ziel des Angebots

  • Erwerb der Fachschulreife
  • IHK-Abschlusses „Hotelfachfrau/-mann“

 

Voraussetzungen

  • Hauptschulabschluss

 

Zielgruppe

Jugendliche oder Schüler mit Hauptschulabschluss, die einen gastronomischen Beruf anstreben.